Über uns

Unser Ziel ist es, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen sich die Kinder zu sozialen und selbstbewussten Persönlichkeiten entwickeln sollen!
 Für mich als Leiterin der Volksschule ist es vorrangig, dass Kinder mit Freude und Interesse an neue Aufgaben und Anforderungen herangehen.
 Kinder sollen eigene Stärken und Schwächen erkennen und akzeptieren, im gleichen Maße aber auch die Individualität der Mitschülerinnen und Mitschüler respektieren und als Bereicherung wahrnehmen lernen.
 Es ist uns wichtig, allen Schülern Kernkompetenzen und Wissen zu vermitteln, die einerseits für eine erfolgreiche Schullaufbahn erforderlich sind, andererseits der Grundstein für das Erreichen persönlicher und beruflicher Lebensziele werden können.


Wir Pädagoginnen und Pädagogen sind bemüht, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Besonderheit und Einzigartigkeit zu achten und zu fördern.
 Die Praxis zeigt, wie verschieden die Schüler hinsichtlich ihrer Entwicklung, ihrer Fähigkeiten, ihrer Interessen und Motivationen sind.
 Daraus resultieren die unterschiedlichsten Lernbedürfnisse und Lernmöglichkeiten.
 Diese individuellen Lerntypen verlangen eine individuelle Anpassung der Lehr- und Lernmethoden, die durch Methodenvielfalt gewährleistet wird.


Handlungsorientiertes offenes Lernen und Spielen, Projektunterricht, Planarbeit, Freiarbeit, Lernen an Stationen und außerschulischen Orten (in der Natur, bei Lehrausgängen, …), Förderung der Teamarbeit u.v.m. sind Beispiele für Methodenvielfalt.
 
Wir nutzen ständig interne und externe Fortbildungsangebote, um diesen besonderen Herausforderungen gerecht zu werden und die Professionalität  und Qualität an unserer Schule sicherzustellen.
 Wir reflektieren unser Handeln selbstkritisch und evaluieren unsere Arbeit regelmäßig. Wichtig ist uns auch die enge Zusammenarbeit mit den Eltern sowie außerschulischen Institutionen. Dabei sind Transparenz, Ehrlichkeit und Vertrauen wichtige Elemente.
 
 
Ständige Weiterentwicklung in den verschiedenen Bereichen ist für uns die Voraussetzung für qualitativ hochwertigen Lehr- und Lernprozess. 
Einerseits werden durch schulinterne Angebote im Bereich der Förderung und Beratung bestmögliche Rahmenbedingungen geschaffen, anderseits werden durch den Bildungscampus verstärkt Infrastrukturmaßnahmen getroffen, die sich auf das 
Gesamtprojekt "Miteinander und voneinander lernen" 
positiv auswirken.

Rosalia Hartl


 

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
31
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Spielefest mit FUNTASTICO

Campusfest 2017

Die 4. Klassen auf den Spuren der Löwalan

Projekttage im Nationalpark Hohe Tauern

Hallo Auto!