Zu Besuch bei STYRIA Druck Carinthia

Zu Besuch bei STYRIA Druck Carinthia
Zu Besuch bei STYRIA Druck Carinthia

In diesem Semester beschäftigt sich die 4A-Klasse intensiv mit dem Thema „Berufe“. Die ersten Referate zum Thema wurden präsentiert und am 21. Mai organisierte die Klassenelternvertreterin Mag. Angelika Dobernig einen interessanten Lehrausgang für die Klasse nach St. Veit.

Im Druckereiunternehmen Styria konnten sich die Schüler die vollautomatische Zeitungsherstellung unter Einsatz modernster Technik anschauen. Betriebsleiter Herr Markus Sackl führte die Kinder durch den Betrieb und erklärte ihnen die Herstellung der Zeitung. 92 Druckerplatten werden für eine Zeitung gebraucht!

Das Kettensystem und deren schnelle Druckmaschinen, mit denen an diesem Tag, in Anwesenheit der Schulkinder, die Nr. 21 der Zeitschrift „meine WOCHE“ gedruckt wurde, begeisterte alle.

Wie viel Elektronik (5-mal mehr als in einem Jumbojet) dieser Betrieb verwendet, konnte betrachtet werden. Dass in der Styria aus den tonnenschweren Papierrollen in einer Stunde 45 000 Zeitungen produziere kann, faszinierte.

Noch am gleichen Vormittag wurden die Schulkinder im Verkehrsmuseum vom Museumsleiter Josef Kejzar in die Vergangenheit zurückversetzt. Die Aufgaben vom Fahrdienstleiter, Stelldienstleiter und Gleisarbeiter konnten erprobt werden.

Riesenspaß machte ihnen das Ausprobieren der nostalgischen Telefone mit Wählscheibe.

Alle Buben und Mädchen nutzten die Möglichkeit, einmal Lokführer vor dem Fahrsimulator zu sein, und Geschichte erleben.

Das Museum mit den sieben Themenbereichen überzeugte inhaltlich und pädagogisch.                                 

 

 

 

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelles

Mit "Kärnten aktiv" in Kötschach Mauthen

Best of the Rest

Wir sind Sieger im Raiffeisen-Volksschul-Fußballcup

GET A JOB

Sicherheit und Gesundheit sind den Kindern der zweiten Klassen wichtig!